FAQ

1. Wie vereinbare ich einen Termin?

Um einen Termin zu vereinbaren, kommt am besten direkt in einem unserer Studios vorbei.

Solltet ihr über Beispielbilder verfügen, so bringt diese am besten mit, damit wir einen besseren Eindruck davon bekommen, was genau ihr euch vorstellt und wir euch den Tätowierer empfehlen können, welcher stilistisch am besten zu euch passt.


2. Wie lange ist die Wartezeit?

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum Beispiel was für ein Motiv ihr haben wollt und wer von unseren Artists am besten dafür geeignet ist? Handelt es sich um etwas kleineres, oder ein großes Projekt?

Am besten fragt ihr deswegen direkt bei uns im Shop nach, da bekommt ihr alle Infos, die ihr braucht, aus erster Hand.


3. Muss ich etwas anzahlen?

Eine Anzahlung ist bei jedem Tattoo, bzw. bei der Terminvergabe obligatorisch.

Diese gilt als „Pfand“, welches am Ende mit dem Gesamtpreis verrechnet wird und nur dann verfällt, wenn der Kunde uns nicht 48 h vorher fernmündlich darüber in Kenntnis setzt, dass er den Termin nicht einhalten kann.


4. Wie vereinbare ich einen Termin, wenn ich nicht aus Berlin komme?

In diesem Fall schreibt uns bitte eine E-Mail an info@classictattooberlin.de oder füllen Sie der Formular aus.

Solltet ihr über Bildmaterial verfügen, welches euren Motivwunsch unterstreicht, hängt dieses bitte als Anhang an die Mail und schildert uns kurz, was genau ihr euch vorstellt, an welcher Körperstelle und wann ihr vorhabt nach Berlin zu kommen.

Wir versuchen alle Mails zeitnah zu beantworten, aber manchmal kann es auf Grund der Fülle an Mails leider zu Verzögerungen kommen. Bitte habt dafür Verständnis.


5. Wie teuer ist ein Tattoo?

Auch das ist eine Frage, welche sich schwer pauschal beantworten lässt.

Da jeder Tätowierer anders arbeitet und manche Motive auf den ersten Blick simpler aussehen, als sie es tatsächlich sind, kann man immer nur grobe Schätzungen abgeben.

In 90% der Fälle fahrt ihr damit aber gut und es gibt selten Abweichungen nach oben oder unten.


6. Wie lange dauert eine Sitzung?

In der Regel kann man grob 3 Stunden Stunden sagen, aber manchmal kriegt man die Linien auch in 2 Stunden gezogen und das Schattieren oder Einfärben dauert auch mal 4 Stunden.

Auch die Beschaffenheit der Haut spielt eine Rolle, sowie das Schmerzempfinden jedes Einzelnen. Manchmal hat man halt einen guten und manchmal einen schlechten Tag.


7. Wie Pflege ich das frische Tattoo?

Jeder Tätowierer hat da seine eigenen Tipps, Tricks und Kniffe und wird euch nach der Sitzung erklären, wie genau ihr das Tattoo am besten pflegt. Allgemeine Pflegehinweise findet ihr allerdings auch auf unseren Visitenkarten.


8. Brauche ich einen Termin, um mich piercen zu lassen?

Um euch bei uns ein Piercing stechen zu lassen, braucht ihr keinen Termin, sondern könnt ganz normal zu den regulären Öffnungszeiten vorbeikommen.


9. Wieviel kostet ein Piercing?

Auch da gibt es Unterschiede, je nach Schwierigkeitsgrad und Materialaufwand für den Piercer. In jedem unserer Läden gibt es aber eine Preisliste und alle Piercings sind inklusive Schmuck und Pflegespray.


10. Wie pflege ich das neue Piercing?

Unsere Piercer geben euch alle nötigen Informationen, wie ihr mit dem frischen Körperschmuck umgehen sollt und falls ihr Fragen habt, könnt ihr euch natürlich jederzeit an uns wenden.


11. Stecht ihr auch Minderjährigen Piercings?

Da der Gesetzgeber das Stechen eines Piercings als Körperverletzung betrachtet, muss bei Heranwachsenden mindestens ein Erziehungsberechtigter anwesend sein, welcher in diese „Körperverletzung“ einwilligt.

Beide müssen in diesem Fall ein gültiges Ausweisdokument dabeihaben, auf welchem ersichtlich ist, das beide zumindest im selben Haushalt wohnen, bzw. bei Geschiedenen ein Sorgerechtsnachweis, wenn der Heranwachsende nicht im selben Haushalt wohnt.


12. Ich habe ein Problem mit meinem Piercing…

Sollte es zu Komplikationen oder Unregelmäßigkeiten im Abheilungsprozess kommen, dann sucht bitte umgehend unser Studio auf und Vorsicht ist besser als Nachsicht!

In den meisten Fällen sind es kleinere Probleme, welche unsere Piercer problemlos beheben können.

Ein Arzt wird euch in der Regel dazu raten, das Piercing zu entfernen, was aber in 99% der Fälle nicht notwendig ist. Des Weiteren solltet ihr euch von Horrorgeschichten aus dem Internet oder von Freunden von Freunden nicht verrückt machen lassen.

Kühlen Kopf bewahren und vorbeikommen!